Sitzplatzreservierung bei der Deutschen Bahn

Sitzplatzreservierung bei der Deutschen Bahn

Gestern / Andreas Kirchner

Das Reisen mit dem Zug wird durch eine Sitzplatzreservierung wesentlich komfortabler, vor allem, wenn der Zug stark ausgelastet ist.

Worum es sich bei einer Sitzplatzreservierung handelt, in welchen Zügen diese zur Verfügung steht und was sie kostet, das erfahren Sie im nachfolgenden Artikel.

Sitzplatzreservierung – das Wichtigste auf einen Blick:

  • Sitzplatzreservierungen können sowohl für die 1. als auch für die 2. Klasse gebucht werden
  • Sie stehen für ICEs und ICs zur Verfügung
  • Es gibt Einzelreservierungen, Dauerreservierungen, Gruppenreservierungen und Familienreservierungen
  • Kaufen Sie ein Flexpreis- oder Sparpreis Ticket für die 1. Klasse, muss der Sitzplatz nicht extra gebucht werden, da er bereits im Preis enthalten ist
  • Besitzen Sie eine BahnCard 100, können Sie pro Jahr 100 Platzierungen kostenfrei in Anspruch nehmen
  • Die Sitzplatzreservierung gilt für die gesamte Strecke, also auch, wenn Sie umsteigen müssen
  • Wenn Sie eine Dauerreservierung nutzen, können Sie pro Monat 46 Sitzplatzreservierungen kostenlos durchführen. Dies gilt für Inhaber einer Jahres-, Monats- oder Wochenkarte

Was ist die Sitzplatzreservierung bei der Deutschen Bahn?

Wenn Sie sich für eine Sitzplatzreservierung entscheiden, bedeutet dies, dass Ihnen für die gewünschte Reise ein bestimmter Sitzplatz zur Verfügung steht. Dieser steht Ihnen zu, selbst wenn bereits ein anderer Passagier auf Ihrem Platz sitzt. Anhand der Anzeigentafel über dem Sitz, können Sie belegen, dass Sie den gewünschten Sitzplatz gebucht haben.

Sitzplatzreservierungen sind grundsätzlich in allen ICs und ICEs der Deutschen Bahn möglich und teilweise sogar im Preis enthalten. Dies ist beispielsweise der Fall, wenn Sie eine BahnCard 100 besitzen oder wenn Sie ein Sparpreis Ticket oder ein Flexpreis Ticket für die 1. Klasse buchen.

Generell können Sitzplätze nicht nur in der 1., sondern auch in der 2. Klasse gebucht werden und stehen dort sowohl im Großraum als auch im Abteil zur Verfügung. Außerdem können Sie zwischen einer Einzelplatzreservierung, einer Familienreservierung oder einer Gruppenreservierung sowie einer Dauerreservierung wählen.

Sitzplatzreservierungen gelten zudem stets für die gesamte Strecke. Müssen Sie also auf einer langen Strecke von einem ICE in einen anderen umsteigen, erhalten Sie für beide Teilstrecken eine Reservierung.

Die Sitzplatzreservierung kann übrigens auch ohne Ticketbuchung durchgeführt werden. Dies ermöglicht beispielsweise die Nachbuchung eines Sitzplatzes, wenn Sie bereits ein Ticket gekauft haben.

Lohnt sich eine Sitzplatzreservierung?

Ob sich eine Sitzplatzreservierung lohnt, richtet sich vor allem nach der Anzahl der Mitreisenden. Reisen Sie an einem Tag oder auf einer Strecke, die ein hohes Passagieraufkommen vermuten lässt, kann eine Sitzplatzreservierung durchaus sinnvoll sein. Entscheiden Sie sich hingegen für einen wenig bereisten Tag oder für eine Strecke, auf der wenige Reisende unterwegs sind, ist eine solche Reservierung nicht unbedingt notwendig.

Übersicht der Sitzplatzreservierungen

Hinsichtlich der Sitzplatzreservierung muss zwischen verschiedenen Varianten unterschieden werden:

  • Einzelreservierung für die 2. Klasse

4,50 Euro pro Person

  • Einzelreservierung für die 1. Klasse

5,90 Euro (ohne gleichzeitigen Kauf eines Tickets)

Tipp:

Wenn Sie sich für ein Flexpreis oder Sparpreis-Ticket für die 1. Klasse entscheiden, benötigen Sie keine gesonderte Sitzplatzreservierung. Diese ist bereits im Preis enthalten.

  • Familienreservierung für die 2. Klasse

9,00 Euro pro Reservierung

  • Familienreservierung für die 1. Klasse

11,80 Euro (ohne gleichzeitigen Kauf eines Tickets)

  • Dauerreservierung

41,40 Euro pro Dauerreservierung

  • Gruppenreservierung

Wenn Sie ein Gruppen Sparpreis Ticket kaufen, ist die Reservierung bereits im Preis enthalten. Eine Reservierung für ein Kleinkind kann optional hinzugebucht werden.

Was ist die Familienreservierung?

Wenn Sie mit der gesamten Familie verreisen, können Sie die Sitzplatzreservierung günstiger durchführen. Ihnen stehen dann bis zu fünf Sitzplätze zur Verfügung. Zu beachten ist, dass Sie eine Familienreservierung nur erhalten, wenn mindestens ein Kind mitfährt.

Für die 1. Klasse kostet die Familienreservierung 11,80 Euro. Möchten Sie eine Familienreservierung für die 2. Klasse buchen, bezahlen Sie hierfür 9 Euro.

Wie kann ich eine Sitzplatzreservierung durchführen?

Wenn Sie eine Sitzplatzreservierung buchen möchten, können Sie dies denkbar einfach machen. Führen Sie einfach die folgenden Schritte durch:

Sitzplatzreservierung mit gleichzeitiger Ticketbuchung

  1. Rufen Sie die Website www.bahn.de auf.
  2. Buchen Sie das gewünschte Bahnticket und wählen Sie die Option „Sitzplatzreservierung“ aus. Sie wird automatisch hinzugebucht.
  3. Schließen Sie die Buchung ab.

Sitzplatzreservierung ohne gleichzeitige Ticketbuchung

Diese Option empfiehlt sich, wenn Sie bereits ein Ticket gebucht haben und die Platzreservierung nachträglich durchführen möchten.

  1. Rufen Sie die Website www.bahn.de auf.
  2. Wählen Sie den Punkt „Nur Sitzplatz (kein Ticket)“ aus.
  3. Wählen Sie in den Reservierungswünschen aus, welchen Komfort Sie wünschen. Sie können sich auch anhand der Option „Sitzplätze anzeigen“ entscheiden.
  4. Schließen Sie die Buchung ab, wenn Sie sich für einen Platz entschieden haben.

Sitzplatzreservierung über den DB Navigator

Eine weitere Möglichkeit der Buchung steht Ihnen über den DB Navigator zur Verfügung. Führen Sie dazu die folgenden Schritte durch:

  1. Wählen Sie den DB Navigator in der Bahn-App auf Ihrem Smartphone aus.
  2. Wählen Sie zunächst das gewünschte Bahnticket für den IC oder für den ICE aus.
  3. Rufen Sie die Verbindungsdetails auf. Dort können Sie nun festlegen, ob Sie nur eine Reservierung oder das Ticket und die Reservierung benötigen.
  4. Klicken Sie auf der nächsten Seite die Option „Sitzplätze anzeigen“ an, um den gewünschten Platz auszuwählen.
  5. Schließen Sie die Buchung ab.

Wichtige Fragen und Antworten zur Sitzplatzreservierung der Deutschen Bahn

Nachfolgend möchten wir Ihnen die wichtigsten Fragen zum Thema Sitzplatzreservierung bei der Deutschen Bahn beantworten.

Für welche Züge steht die Sitzplatzreservierung zur Verfügung?

Sitzplatzreservierungen werden für den ICE und für den IC angeboten. Sie sind sowohl für die 1. als auch für die 2. Klasse erhältlich.

Welche Arten von Sitzplatzreservierungen gibt es?

Es gibt die Einzelplatzreservierung, die Dauerreservierung, die Familienreservierung sowie die Gruppenreservierung.

Brauche ich eine Sitzplatzreservierung?

Grundsätzlich ist eine Sitzplatzreservierung nicht vorgeschrieben. Sie entscheiden also individuell, ob Sie eine solche benötigen oder nicht.

Wir empfehlen Ihnen eine Reservierung des Sitzplatzes, wenn Sie an einem viel bereisten Tag (beispielsweise Montag, Freitag oder Sonntag) reisen oder auf einer gut ausgebuchten Strecke (beispielsweise von München nach Hamburg) unterwegs sind.

Obendrein ist vor allem die 2. Klasse häufig ausgebucht, während Sie in der 1. Klasse weniger oft Probleme haben werden, auch ohne Reservierung einen Sitzplatz zu finden.

Bei einigen Tickets sowie bei der BahnCard 100 ist eine Sitzplatzreservierung bereits im Preis enthalten und muss daher nicht hinzugebucht werden.

Kann ich eine Sitzplatzreservierung ändern, umbuchen oder stornieren?

Es ist leider nicht möglich, eine Sitzplatzreservierung zu ändern, umzubuchen oder zu stornieren. Dies kann einige Probleme verursachen:

Angenommen, Sie müssen auf der gewünschten Strecke in einen Anschlusszug umsteigen. Dann steht Ihnen im regulären Anschlusszug eine Sitzplatzreservierung zur Verfügung, sofern Sie eine entsprechende Buchung durchgeführt haben. Aufgrund einer Verspätung des ersten Zuges erreichen Sie Ihren Anschlusszug jedoch nicht und müssen einen späteren Zug wählen. In diesem Fall ist die Sitzplatzreservierung leider hinfällig.

Wichtig:
Sollten Sie den Sitzplatz aufgrund eines Verschuldens seitens der Bahn nicht nutzen können, steht Ihnen entsprechend Schadensersatz zu. Allerdings kann die Höhe der Entschädigung variieren, sodass Sie teilweise nur 1 Euro erhalten für eine Reservierung, die eigentlich 4,50 Euro gekostet hat.

Sie bekommen zudem kein Geld für die Sitzplatzreservierung zurück, wenn Sie ein Bahnticket stornieren.

Für wie viele Personen gilt die Familienreservierung?

Die Familienreservierung der Deutschen Bahn gilt für insgesamt fünf Personen. Mindestens ein Platz muss jedoch für ein Kind genutzt werden.

Andreas Kirchner
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Portals bahntickets.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen alle Infos über die Deutsche Bahn sowie den internationalen Bahnverkehr vor. Egal ob Bahntickts, Bahnrouten, Bahnhöfe, Züge auf bahntickets.de finden Sie Sie über die Mobilität mit der Bahn wissen sollten.