Der Gepäckservice der Bahn ermöglicht eine entspannte Reise

Der Gepäckservice der Bahn ermöglicht eine entspannte Reise

29. Mai 2024 / Andreas Kirchner

Sie träumen von einem schönen Urlaub und von einer entspannten Reise mit der Bahn? Doch Sie haben keine Ahnung, wie Sie Ihr Gepäck sicher und problemlos zum Reiseziel bringen sollen? Dann nutzen Sie doch einfach den praktischen Gepäckservice der Deutschen Bahn.

Worum es sich bei dem DB Gepäckservice handelt, welche Optionen Sie erhalten und wie Sie den Service nutzen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Der Gepäckservice der Deutschen Bahn

Damit Sie Ihr Gepäck nicht aufwendig im Zug transportieren müssen, haben Sie die Möglichkeit, es schon vor Reiseantritt an Ihr Wunschziel liefern zu lassen. Ob Kinderwagen, Tauchausrüstung oder Camping-Equipment – der DB Gepäckservice ermöglicht Ihnen einen entspannten Urlaub, ohne dass Sie sich Gedanken über den Transport Ihres Gepäcks machen müssen. Der Versand erfolgt über die Hermes Spedition.

Sie können die Leistung bereits ab einem Preis von 17,50 Euro in Anspruch nehmen.

Wie funktioniert der Deutsche Bahn Gepäckservice?

Die Nutzung des Gepäckservices erweist sich als denkbar einfach und die Buchung kann in wenigen Schritten beispielsweise online erfolgen. Gehen Sie folgendermaßen vor:

  1. Stellen Sie den Buchungsantrag für den DB Gepäckservice entweder an einem Servicepoint der Deutschen Bahnhof, per Telefon oder direkt online.
  2. Wählen Sie aus, an welchem Ort das Gepäck abgeholt werden soll und legen Sie den Zielort fest.
  3. Wählen Sie aus, wann Hermes das Gepäckstück bei Ihnen abholen soll. Sie haben die Möglichkeit, ein freies Zeitfenster anzugeben, sodass Sie bei der Abholung auch ganz sicher zuhause sind. Die Abholung kann bis 21 Uhr erfolgen.
  4. Hermes transportiert Ihr Gepäck zunächst in die zentrale Verteilerstelle, die sich in 36289 Friedewald befindet. Der Weitertransport zum Zielort erfolgt am nächsten Werktag.
  5. Der Rücktransport erfolgt auf dieselbe Weise.

Tipp:
Sie haben jederzeit die Möglichkeit, den Status Ihrer Gepäcksendung zu verfolgen. Dies gelingt am einfachsten, indem Sie Ihre Handynummer angeben.

Welche Richtlinien gibt es für die Gepäckstücke?

  • Normalgepäck

Als Normalgepäck gilt Gepäck, welches maximal 31,5 kg wiegt und die Abmessungen 120 x 60 x 60 cm nicht überschreitet. Zusammengeklappte Kinderwagen (inkl. Verpackung) fallen in der Regel unter das Normalgepäck.

  • Sondergepäck

Das Sondergepäck darf maximal 31,5 kg wiegen und eine maximale Länge von 300 cm aufweisen.

Das Gepäck muss verpackt sein. Eine Ausnahme gilt jedoch für Ski und Fahrräder.

  • Gepäck nach Österreich

Das Gepäck nach Österreich darf maximal 31,5 kg wiegen. Sowohl das Normal- als auch das Sondergepäck dürfen maximal 250 x 60 x 30 cm groß sein. Das Sondergepäck muss zusätzlich unbedingt verpackt werden.

  • Gepäck nach Südtirol

Gepäck, welches nach Südtirol geliefert werden soll, darf maximal 25 kg schwer und nicht größer als 250 x 60 x 30 cm sein. Sondergepäck ist zwingend zu verpacken.

  • Gepäck nach Italien

Das Gepäck darf nicht größer als 250 x 60 x 30 cm sein und die 25 kg nicht überschreiten. Handelt es sich um Sondergepäck, ist eine Verpackung unbedingt notwendig.

  • Gepäck in die Schweiz

Möchten Sie Gepäck in die Schweiz schicken, darf dieses nicht schwerer als 25 kg und nicht größer als 250 x 60 x 30 cm sein. Wenn Sie Sondergepäck verschicken, müssen Sie dieses verpacken.

Achtung:

Sie können Verpackungsmaterial für Fahrräder und Skier mit bestellen. Zur Beförderung von E-Bikes ist zu beachten, dass die Akkus vorher unbedingt entfernt werden müssen.

Was kostet der DB Gepäckservice?

Wie teuer der Gepäckservice der Deutschen Bahn ist, richtet sich unter anderem danach, wie schnell das Gepäck geliefert werden soll und wie schwer bzw. wie groß dieses ist.

Grundsätzlich können Sie mit den folgenden Preisen rechnen:

Versand im Inland
 
Normales Gepäck 17,50 Euro
Sondergepäck 27,50 Euro
Versand ins Ausland
 
Österreich 29,90 Euro
Südtirol 35,90 Euro
Italien 49,90 Euro
Schweiz 49,90 Euro

Wie lange dauert der Versand der Gepäckstücke über den DB Gepäckservice?

Wenn Sie in den Urlaub reisen, ist es wichtig, dass Ihr Gepäck bereits vor Ort ist, wenn Sie anreisen. Wie lange der Versand des Gepäcks dauert, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. So spielt es beispielsweise eine Rolle, wo das Gepäck hin geliefert werden soll.

Bedenken Sie außerdem, dass der Versand ausschließlich an Werktagen erfolgt.

Wie lange der Gepäckversand durchschnittlich dauert, entnehmen Sie aus der nachfolgenden Tabelle:

Versand im Inland
 
Normales Gepäck 2 Werktage
Sondergepäck 2 Werktage
Versand ins Ausland
 
Österreich 4 Werktage
Südtirol 5 Werktage
Italien 6 Werktage
Schweiz 4 Werktage
 

Wann wird mein Gepäck abgeholt?

Das Gepäck wird durch Hermes von Montag bis Samstag in der Zeit von 08:00 bis 18:00 Uhr abgeholt. In Ausnamefällen kann eine Abholung bis 21:00 Uhr erfolgen.

Wichtige Fragen und Antworten zum DB Gepäckservice

Nachfolgend beantworten wir die wichtigsten Fragen zum Thema Gepäckservice der Deutschen Bahn.

In welche Länder kann mein Gepäck geliefert werden?

Sie können Ihr Gepäck natürlich innerhalb Deutschlands verschicken lassen. Außerdem besteht die Möglichkeit, das Gepäck nach Österreich, nach Italien, nach Luxemburg und in die Schweiz liefern zu lassen.

Welche Gegenstände kann ich mit dem DB Gepäckservice verschicken?

Sie können jegliche Form von Gepäckstücken mit dem DB Gepäckservice versenden lassen. Gepäckstücke mit besonderen Ausmaßen werden als Sondergepäck bezeichnet und können nur unter bestimmten Voraussetzungen versendet werden. So ist es beispielsweise wichtig, auch Sondergepäck wie Ski zu verpacken. Sie können das benötigte Verpackungsmaterial während der Buchung mit bestellen.

Wer verpackt mein Gepäck?

Grundsätzlich müssen Sie Ihre Gepäckstücke selbst verpacken.

Möchten Sie ein Fahrrad oder Ski versenden, können Sie entsprechendes Verpackungsmaterial im Rahmen Ihrer Buchung mit bestellen. Die Gegenstände werden später durch einen Mitarbeiter der Spedition verpackt.

Mein Gepäck ist beschädigt oder verloren gegangen – was kann ich tun?

Selbstverständlich steht Ihnen ein Schadensersatz zu, sollte Ihr Gepäck während des Transportes beschädigt worden oder nicht mehr aufzufinden sein. Pro Gepäckstück beträgt die maximale Schadenersatzhöhe 1.350 Euro.

Wichtig:
Sobald Sie den Verlust oder die Beschädigung bemerkt haben, haben Sie drei Tage Zeit, dies zu melden. Reichen Sie hierfür einen schriftlichen Anspruch auf Entschädigung ein, und zwar unter der Adresse Deutsche Bahn AG – DB Gepäckservice, Postfach 62 02 60, 22402 Hamburg.

Andreas Kirchner
Andreas Kirchner ist Herausgeber des Portals bahntickets.de. Auf unserer Seite stellen wir Ihnen alle Infos über die Deutsche Bahn sowie den internationalen Bahnverkehr vor. Egal ob Bahntickts, Bahnrouten, Bahnhöfe, Züge auf bahntickets.de finden Sie Sie über die Mobilität mit der Bahn wissen sollten.